Offener Campus im Zeichen der Inklusion: Aktionswoche Inklusion am Campus St. Pölten

Offener Campus im Zeichen der Inklusion: Aktionswoche Inklusion am Campus St. Pölten
09.
Mai 2023
St. Pölten

Ein großes Angebot an Workshops und Vorträgen beleuchtete unterschiedliche Themen und Dimensionen von Inklusion, Behinderungen, Arbeiten und Studieren. Highlights waren unter anderem ein Gebärdensprachkurs für Anfänger*innen, ein inklusiver Theaterworkshop, Campusführungen und ein offenes Radiostudio beim Campus & City Radio 94.4. Studierende des iLab der FH St. Pölten stellten ihre Projekte vor.

 

Workshops und Vorträge widmeten sich unter anderem folgenden Themen: „Nicht im Dunkeln: Wie Inklusion im Journalismus klappt“, „Inklusive Bildung: Chancen durch Österreichische Gebärdensprache und Fachhochschulzugang für alle“ und „Studieren trotz/mit psychischer Erkrankung – eine Frage der Inklusion?“.

 

Wichtiges Zeichen

"Durch die Aktionswoche rücken wir Inklusion ins Zentrum. Erstmalig wurden – neben dem spannenden Rahmenprogramm – Türen zu Lehrveranstaltungen barrierefrei geöffnet. Wir machen sichtbar, wie wertvoll es ist, wenn Studierende mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen können. Zum anderen hoffen wir, künftig weitere Arbeitskolleg*innen, Studierende oder Besucher*innen mit Behinderung am Campus St. Pölten willkommen zu heißen", sagt Anna Steinberger, Fachverantwortliche für Gender und Diversity an der FH St. Pölten.

 

„Die erste Aktionswoche Inklusion soll nicht die letzte gewesen sein, so war der Grundtenor der Teilnehmer*innen der Abschlussveranstaltung dieser erstmalig durchgeführten Veranstaltung am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 05.05.2023. Vier Tage lang, wurden in unterschiedlichen Formaten rund um die Themen Inklusion, Barrierefreiheit, Behinderung und Bildung sensibilisiert, inspiriert, nachgedacht, gesprochen und gebärdet und wurden dabei neue Netzwerke geknüpft sowie viele neue Ideen gesät. Ganz besonders hervorzuheben ist die gelungene und wertschätzende Zusammenarbeit zwischen den drei Veranstalter*innen der FH St. Pölten, dem Büro für Diversität sowie der Bertha von Suttner Privatuniversität. Dass dieses gesellschaftlich hoch relevante Zukunftsthema auch außerhalb der Aktionswoche Teil des Alltags am Campus St. Pölten ist und bleibt, dafür sorgen unter anderem auch die Studienprogramme zum Thema Inklusion an der Bertha von Suttner Privatuniversität, sowie die zahlreichen Projekte in Forschung und Lehre an beiden am Campus beheimateten Hochschulen“, so Oliver Koenig, Professor sowie Studienprogrammleiter für Inklusive Pädagogik und Inklusionsmanagement.

 

"Seit 2012 setzt sich das Team des Büros für Diversität der Stadt St. Pölten für Inklusion – die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen gesellschaftlichen Prozessen – ein. Unser Ziel ist es, dass alle Menschen im öffentlichen Raum ihren Alltag und ihre Freizeit gemeinsam gestalten können", sagt Martina Eigelsreiter, Leiterin für Diversität der Stadt St. Pölten.

 

„Mit der Aktionswoche haben wir eine wichtige Aktivität gesetzt, um nicht nur auf ein gesellschaftlich wichtiges Thema hinzuweisen, sondern auch, um als offener Campus einen Austausch zwischen Studierenden, Lehrenden und der Bevölkerung zu ermöglichen“, sagt FH-Geschäftsführer Johann Haag.

 

Programm zum Diversity Day

Das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten und Studierende der Sozialen Arbeit der FH St. Pölten gestalteten gemeinsam mit Vertreter*innen verschiedener Einrichtungen und Vereine einen Diversity Day, an dem in Form von Infoständen, Quiz-Angeboten, Mini-Workshops, Kreativstationen und einigem mehr die vielen Facetten von Diversität und Inklusion gezeigt werden.

 

Inklusive und barrierefreie Veranstaltung

Fast alle Vorträge wurden von Expert*innen mit Behinderungen gehalten. Alle Vortragenden präsentierten Inhalte möglichst einfach. Viele Vorträge über weite Teile des Programms wurden in österreichische Gebärdensprache gedolmetscht. Das Veranstaltungsteam organisierte auf Wunsch persönliche Begleitpersonen für die Zeit der Veranstaltung.

 

Die Aktionswoche Inklusion wurde von der Sparkasse Niederösterreich Mitte West und der AK Niederösterreich unterstützt.

 

Aktionswoche Inklusion

02. bis 05.05.2023, Campus St. Pölten

https://www.campus-stp.at/aktionswoche

Mehr zum Thema Barrierefreiheit bei der Veranstaltung und am Campus St. Pölten: https://aktionswoche.fhstp.ac.at/barrierefreiheit

 

Bertha von Suttner Privatuniversität

https://suttneruni.at/de

Büro für Diversität der Stadt St. Pölten

https://www.st-poelten.at/wirtschaft/39-buergerservice/9049-das-buero-fuer-diversitaet-der-stadt-st-poelten

 

Über die Fachhochschule St. Pölten

Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung zu den Themen Medien, Kommunikation, Management, Digitale Technologien, Informatik, Security, Bahntechnologie, Gesundheit und Soziales. In 6 Departments bieten 26 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge ca. 3.700 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Hierbei werden Lehre und Forschung eng verzahnt. Als European University leitet die FH St. Pölten die europäische Hochschulallianz E³UDRES² (Engaged and Entrepreneurial European University as Driver for European Smart and Sustainable Regions) und arbeitet mit Hochschulen aus 9 Partnerländern an Konzepten für die Hochschule der Zukunft sowie an der Entwicklung smarter und nachhaltiger europäischer Regionen.

 

FH St. Pölten

Ansprechpartner

  • Mark Hammer

Medien

NEWS7453
NEWS7454
NEWS7455
NEWS7450
NEWS7451
NEWS7452
NEWS7447
NEWS7448
NEWS7449
NEWS7444
NEWS7445
NEWS7446
NEWS7443
Lade...